Wellness

Seit Jahren liegt Wellness (Saunas, Whirlpools & Co.) im Trend – und das nicht ohne Grund. Immer mehr Menschen sind Stress und Mehrfachbelastungen im Alltag ausgesetzt.  Deshalb ist es wichtig, sich kleine Auszeiten zu nehmen. Für alle, die regelmäßig entspannen wollen, ohne dafür umständlich in ein Wellness-Hotel fahren zu müssen, ist ein hauseigener Wellnessbereich die ideale Lösung. Mittlerweile dient Wellness nicht nur der Entspannung, sondern hat auch medizinische und physiotherapeutische Wirkung – etwa bei der Regeneration nach Sport oder als Fortsetzung beziehungsweise Ergänzung einer medizinischen Rehabilitation zu Hause.

Egal ob Whirlpool, Sauna oder Infrarotkabine: Bei uns sind Sie genau richtig! Wir planen und gestalten Ihren Wellness-Bereich ganz nach Ihren Wünschen, Vorstellungen und Budget-Möglichkeiten.

Whirlpools

Ein Whirlpool für die eigenen vier Wände verspricht Erholung nach einem stressigen Arbeitstag. Doch neben dem reinen Wohlbefinden erfüllt ein Whirlpool auch andere Aspekte: er hat dank seiner speziellen Massagedüsen und automatischen Massageprogrammen eine therapeutische Wirkung und kann bei Bein-, Rücken- oder Kopfschmerzen helfen. Ebenso bei Schlafstörungen und bei der Regeneration nach Sport.

Wir setzen auf selbstreinigende Whirlpools mit ergonomisch geformten Sitz- und Liegeflächen. Dabei wird das Wasser automatisch und regelmäßig von Schmutz befreit. Die integrierte Steuerungseinheit ist intuitiv bedienbar und die Reinigungszeiten individuell einstellbar. Innerhalb von 15 Minuten wird das Wasser zu 100 Prozent gereinigt.

Die Whirlpools gibt es in unterschiedlichsten Größen und Ausstattungen. Sie können im Haus und draußen aufgestellt und auch in den Boden eingelassen werden.

Ein Whirlpool steht in einem eingeschneiten Garten

Schwimm Spas

Ein Schwimm Spa eignet sich perfekt zum täglichen Schwimmen. Anders als ein Swimmingpool verfügt ein Schwimm Spa über einen durch integrierte Düsen konstruierten Gegenstrom, der Schwimmbewegungen erleichtert und das Abstoßen von der Wand überflüssig macht. Die Strömungsgeschwindigkeit und die Temperatur lassen sich einfach an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Des Weiteren eignet sich das Schwimm Spa, das über einen ergonomisch gestalteten und rutschfesten Boden verfügt, hervorragend für Unterwasser-Fitnessübungen – egal ob Aquaaerobic, Rudern oder Seilzug. Die Intensität des Trainings wird durch die Schnelligkeit der Bewegungen und die Schnelligkeit der Strömung bestimmt.

Eine Selbstreinigungsfunktion reduziert die Anzahl der notwendigen Wartungsarbeiten auf ein Minimum, maximiert die Energieersparnis und lässt mehr Zeit zum Genießen oder Trainieren.

Eine Familie sitzt um einen Whirlpool auf einer Holzterrasse. Der Vater schwimmt

Saunas

In Wintermonaten, wenn es draußen ungemütlich ist, spielen Entspannung und Wärme eine wichtige Rolle. Wer nicht eng gedrängt in öffentlichen Saunas sitzen möchte, kann sich zu Hause den Traum einer eigenen Sauna erfüllen. Diese können individuell angepasst und in verschiedenen Räumlichkeiten aufgestellt werden – zum Beispiel im Bad, im Keller, im Wellness-Raum oder auf der Terrasse. Eigenständige Saunahäuser können außerdem auch im Garten aufgestellt werden. Wir bieten Saunas mit folgenden Betriebsarten:

Klassische Saunas zeichnen sich durch intensive Wärme, hohe Temperaturen von 75˚-100 ˚C und niedrige Luftfeuchtigkeit von bis zu 15 Prozent aus.

Das Warmluftbad eignet sich hervorragend für Entspannung nach Sport oder nach Stresssituationen. Die Temperatur liegt zwischen 45˚- 65 ˚C und die Luftfeuchtigkeit zwischen 15-25 Prozent.

Das Feuchtebad eignet sich für alle, für die eine herkömmliche Sauna zu heiß ist. Bei einer Luftfeuchtigkeit von bis zu 60 Prozent ist diese Form des Saunabadens besonders empfehlenswert bei rheumatischen Beschwerden, Erkältungen, Muskelverspannungen und Schlafstörungen.

Das Kräuterbad nutzt die spezielle Wirkung ausgesuchter Kräuter, um körperliches und seelisches Wohlempfinden zu steigern. Arnika beispielsweise wirkt entspannend; Kamille reinigt die Haut und Eukalyptus tut den Bronchien gut.

Eine Sauna in einer schönen Privatwohnung

Infrarotkabinen

Durch die Infraroterwärme wird ein behagliches Klima in der Kabine erzeugt. Das Gefühl der Behaglichkeit entsteht, weil die Körper- und Umgebungstemperatur sich im Gleichgewicht befinden.

Infraroterwärme hat im Vergleich zu Konvektionserwärmung einige Vorteile, denn sobald die Infrarotstrahlung auf die Haut trifft, wird sie sofort in Wärme umgesetzt. Weil die Haut an dieser Stelle den Wärmeanstieg vorwegnimmt, wird die Durchblutung der Haut stimuliert und die Wärme wird durch die optimale Hautdurchblutung vom Körper aufgenommen. Einheitliche Luftkonditionen, stabile Luftfeuchtigkeit und niedrige Temperaturen von 40-50°C erlauben ein stressfreies Schwitzen.

Die Wellenlängen der angebotenen Infrarotkabinen liegen im IRC-Bereich. Die Wellenlänge der abgegebenen Wärmestrahlung liegt nahe an den Werten des menschlichen Körpers und führt so zu einer optimalen Wärmeübertragung.

Eine Infrarotkabine in einem modernen Badezimmer

Kombikabinen

Es gibt viele Arten der Entspannung. Wer sich nicht für eine entscheiden möchte, für den ist eine Kombikabine die ideale Lösung. Denn eine Kombikabine vereinigt die moderne Infrarottechnik mit bewährter Saunatechnik und integrierte Sole- und Sauerstofftechnik in einem. Dabei können sich die Besitzer je nach Stimmung und Bedarf entschieden, ob sie das klassische Saunaerlebnis oder die entspannende Tiefenwirkung einer Infrarotkabine genießen möchten. Ohne dabei Abstriche im Komfort machen zu müssen. Heutige Kombikabinen sind luxuriöserer und komfortabler denn je.

Auch aus gesundheitlicher Sicht ist eine Kombikabine vielfältig: Mithilfe einer Solelösung aus dem Toten Meer wird beispielsweise ein Klima erzeugt, das sich beruhigend auf die Atemwege auswirkt und die Durchblutung der Bronchien anregt.

Eine Wellness Kombikabine mit Infrarot und klassischer Sauna